Angeblich sind sie Bruder und Schwester, die beiden Hauptdarsteller in dieser Inzestgeschichte. Der junge, dicke Mann hat seiner noch fetteren Schwester etwas in der Wohnung geholfen und Deko-Elemente an die Wand montiert. Sie ist ganz begeistert und er will nun, verständlicher Weise, seine Belohnung dafür. Die mollige Hausfrau ist sowieso alleinstehend und da ist es doch auch von ihrem Vorteil, wenn er sie mal durchfickt, oder? Mit etwas Mühe bläst sie ihm die kleine Nudel steif, die er dann in ihrer fetten Fotze versenkt. Zum Glück ist sie sehr gelenkig, so stören die beiden gewaltigen Bäuche nicht besonders. Er bumst seine Schwester von vorne und von hinten und am Ende bringt sie seinen kleinen Schwanz unter Einsatz ihres Mundes und der Hände sogar zum spritzen.

Suchwörter: bruder schwester, dicker mann, fette amateurin, inzestgeschichten, mollige hausfrauen