Zugegeben, die brünette Studentin in diesem Film ist schon ein ziemlich heißes Gerät. Aber den meisten wäre sie dann wohl doch zu teuer. Sie will angeblich mal „was Neues“ probieren und lässt sich von einem Typen, vermutlich ein Kommilitone, für Geld ficken und dabei filmen. Von Taschengeldsex kann man da aber sicher nicht mehr sprechen, steckt er der kleinen Hobbynutte gleich mehrere hundert Euro zu, nur um sie ca 5 Minuten zu pimpern. Er bumst die junge Hobbyhure doggystyle durch und ejakuliert ihr dann in den Mund. Die kleine Schlampe schluckt alles brav runter und schon ist er einen Haufen Geld los.

Suchwörter: brünette, hobbynutte, studentin ficken, taschengeldhure, tätowiert