Jetzt begann er zärtlich seine Eichel an meiner Poöffnung zu reiben und ich war fasziniert von den Gefühlen, die diese Massage bei mir hervorrief. Immer weiter hob ich mein Becken an und presste ihm meinen Po entgegen. Lange schon hatte ich eine Hand unter meinen Bauch hindurchgeschoben und bearbeitete meinen Kitzler mit flinken Fingern.

Suchwörter: mdh, privatporno, sexy